Alte Feuerwehr

Heurigen

Heurigen sind österreichisches Kulturgut und aus dem Leben und der Freizeitgestaltung nicht wegzudenken.

Aller Wahrscheinlichkeit nach seit dem 8. Jahrhundert, sicher seit dem Mittelalter besaßen Weinbauern das Recht zur Ausschank selbst hergestellten Weines. Im Jahr 1784 schließlich erließ Kaiser Josef II. in Form einer Zirkularverordnung ein geregeltes Buschenschankgesetz, welches als Unterstützung der Weinbauern gedacht war. Nach einigen Novellierungen werden die Belange der Buschenschänken und Heurigen in Österreich in Landesgesetzen geregelt.

Beim Heurigen dominiert seit jeher die Gemütlichkeit und der direkte Kontakt zu den Familien, die ihre selbst produzierten Speisen und Getränke anbieten. 

In dieser Tradition führen wir auch unseren Betrieb Alte Feuerwehr. Die ganze Familie hilft mit, wenn wir acht Mal im Jahr ausstecken und unsere Gäste begrüßen. Zur Vorbereitung wird „gewurstet“ und wir stellen traditionelle Heurigenklassiker wie Presswurst, Blunzn, Leberstreichwurst und Grammeln selbst her. Auch Fleischiges wie Schweinsbraten, Kümmelbraten und Surbraten darf dabei nicht fehlen.

Gerda und Gitti lassen sich immer wieder neue Gerichte einfallen, mit denen unsere Gäste verwöhnt werden. Manches bleibt dann auf der Speisekarte, anderes wird wieder durch Neues ersetzt. Auch vegetarische und vegane Speisen werden vermehrt nachgefragt und wir erfüllen auch gerne diese Speisewünsche.

Slow Food

Wichtig ist unseren Damen besonders, dass unsere Speisen und Mehlspeisen frisch und oft nach alten Familienrezepten produziert werden.

Auf neudeutsch also „slow-food“ und ein Gegenstück zu Fertigspeisen aus dem Supermarkt.

Heurigentermine 2022

  • 17. Jänner bis 23. Jänner 2022
  • 7. März bis 13. März 2022
  • 2. Mai bis 8. Mai 2022
  • 6. Juni bis 12. Juni 2022
  • 11. Juli bis 17. Juli 2022
  • 29. August bis 4. September 2022
  • 17. Oktober bis 23. Oktober 2022
  • 5. Dezember bis 11. Dezember 2022